Willkommen beim Weihnachtsradio

Das Weihnachtsradio von RauteMusik.FM, Europas größtem Internetradio, präsentiert euch auch in diesem Jahr wieder die besten Weihnachtslieder aller Zeiten und die schönste Weihnachtsmusik… Taucht mit uns gemeinsam ein in die besinnliche Jahreszeit.

Aktuell hören 933 Hörer den Christmas Channel und 4.475 Hörer RauteMusik.FM

Weihnachtslieder


Du bist noch auf der Suche nach Weihnachtsliedern zu Heiligabend oder generell für die Weihnachtszeit?

Das Team von RauteMusik hat sich auf die Suche gemacht und dabei die schönsten Weihnachtslieder für euch ausgesucht. Ob Rolf Zuckowski oder Fredrik Vahle, hier findet ihr garantiert schöne Weihnachtslieder für ein besinnliches Weihnachtsfest.

Leckere Weihnachtsplätzchen aller Art empfehlen wir allen Zuhörern!

Schaut euch doch einfach mal im Christmas Channel Shop um!

„Süßer die Radios nie klingen“ – Weihnachtslieder früher und heute

Der Winter kommt, Lebkuchen und Spekulatius liegen schon länger in den Supermärkten, regional gab es sogar schon ein paar Flöckchen, der Advent ist schon da und die Festtage mit ihrer Mischung aus Stress und Freude rücken unaufhaltsam näher. Spätestens jetzt wird es auch im Radio unüberhörbar: Weihnachten naht! Während früher traditionelle und feierliche Lieder wie „Stille Nacht“ oder „O du Fröhliche“ die deutsche Weihnachtszeit dominierten, gibt es inzwischen auch viele stimmungsvolle Lieder aus dem angloamerikanischen Raum. Ja, fast ist es schon ein „Muss“ für alle Stars und Sternchen, auch irgendwann ein Weihnachtsliedchen geträllert zu haben. Und was sind die besten Weihnachtslieder? Das ist natürlich Geschmackssache. Aber für alle, die freiwillig oder unfreiwillig Weihnachtslieder hören, gibt es hier die ultimative Antwort.

Also, das hier richtet sich an alle unter Euch, die sich gerne mit einem heißen Tee oder einem Glühwein und ein paar Plätzchen auf die Couch lümmeln und dabei gemütlich romantische Weihnachtslieder hören, während sie ins Winterweiß schauen – oder zumeist eher ins Wintergrau!

Die besten Weihnachtslieder

Was ist ein gutes Weihnachtslied? Das sieht natürlich jeder ein bisschen anders. Aber die meisten Weihnachtslieder, die heute im Radio gespielt werden und die so gut wie jeder mitträllern kann, kommen wie so viele schöne und gute Sachen aus den USA. Von hier kommen Klassiker wie „White Christmas“, „Rudolf the Red Nosed Reindeer“ oder „Santa Claus Is Coming to Town“. Schon frühzeitig haben sich auch die größten Stars an Weihnachtsliedern versucht, so dass wir ab der Adventszeit bis Silvester regelmäßig die Stimmen von Frank Sinatra, Bing Crosby oder Louis Armstrong hören dürfen. Aber auch moderne Klassiker gibt es zuhauf, so vergeht kaum ein Tag ohne „Happy Christmas“ von John Lennon. Und der Ohrwurm „Last Christmas“ von Wham! ist auch heute, 30 Jahre nach seiner Erscheinung, noch so beliebt, dass er auf allen Sendern rauf und runter gespielt wird, man ihm im Monat Dezember schier gar nicht entkommen kann!

Lieder wie diese sind Klassiker und machen einfach Spaß, weil sie gute Laune machen. Und ein bisschen Entspannung und gute Laune kann im ganzen Weihnachtsstress sicher nicht schaden!

Ab wann darf man Weihnachtslieder hören?

Würden wir von Lebkuchen und Schokoweihnachtsmännern ausgehen, dann müssten bereits im Spätsommer Weihnachtslieder im Radio gespielt werden, denn Mitte, spätestens Ende August werden regelmäßig bereits Lebkuchen gesichtet. Nun gibt es einige Hardcore-Weihnachtslieder, die so populär sind, dass sie rund ums Jahr gespielt werden, das bereits erwähnte „Last Christmas“ zum Beispiel.

Aber die meisten Hörer würden sich doch verwundert die Ohren reiben, wenn im Kofferradio im Freibad auf einmal „Jingle Bells“ oder „Rudolf the Red Nosed Reindeer liefen“. August ist also definitv zu früh und auch im September und Oktober will noch kaum jemand an die Weihnacht denken, so das Ergebnis einer nicht repräsentativen Umfrage in Familie und Freundeskreis.

Los geht es im November, dem sprichwörtlichen grauen Monat, den man mit endlosem Dauerregen, bleiernem Nebel und nicht enden wollendem Trübsinn verbindet. An Tagen wie Allerheiligen, Allerseelen und Totensonntag ist das Einzige, was einen am Leben erhält, die Vorfreude auf Advent und die Festtage mit ihren Lichtern, mit Glühwein, Bratäpfeln und lecker Essen. Und hoffentlich mit Schnee, der auch gleich die Stimmung hebt. Jetzt bekommen wir Lust auf Weihnachten, die Vorfreude steigt und jetzt wollen wir auch Weihnachtsliedern lauschen, die mit ihren Glöckchen unsere von Dunkelheit und Kälte geschundene Seele streicheln. Also her mit den Weihnachtsliedern, ab Mitte, spätestens Ende November.

Und hier noch die ultimative Antwort auf die Frage: Ab wann darf man Weihnachtslieder hören? Wenn Ihr drauf steht, wenn es Euch gute Laune macht, dann immer! Auch im Sommer im Freibad.

XHier das Programm jederzeit starten und stoppen